ErwerbsLOS in Berlin

Willkommen auf der Info-Seite für Erwerbslose in Berlin!

Das ist das Infoportal für Erwerbslose in Berlin von Teilhabe e.V. Hier gibt es ganz praktische Tipps zu Treffpunkten, Beratungsstellen, zur Weiterbildung, zu Veranstaltungen, zu Lebensmittelausgaben und Sozialläden, zum Stellenmarkt, zu Selbsthilfeeinrichtungen u.v.m. in Berlin. Und wir geben auch Informationen über Hartz IV, Neues in Berlin, Proteste, Armutsberichte und das Thema Soziale Frage und Rechtsextremismus. Auf unserer Seite befinden sich Links zu vielen anderen interessanten Websites. Wir sind interessiert an weiteren Infos und Meinungen rund um das Thema Erwerbslosigkeit und freuen uns auf ein Feedback!




Die Markensammlung von Erwerbslosen.

Endlich wird die Arbeit knapp. Die Produktivität ist so hoch, dass Zeit für Muße wäre. Arbeitspflicht ist Blödsinn. Vollbeschäftigung wird es nicht mehr geben. Ein Umdenken ist notwendig, eine Entkopplung von Arbeit und Einkommen.

Wir wollen alles.
Das Ende der Bescheidenheit.

Arbeit macht das Leben aus.


11. Juni 2007
Ex-Hartz-IV-Star Henrico Frank hat Probezeit bei iMusic 1 geschafft


Frankfurt - Der nach seiner Begegnung mit SPD-Chef Kurt Beck berühmt gewordene ehemalige Hartz-IV-Empfänger Henrico Frank hat seine Probezeit beim Frankfurter Fernsehsender iMusic 1 vorzeitig geschafft. Nach gut vier Monaten hat dieser den 38-Jährigen nach eigenen Angaben in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen. Geschäftsführer Vladislav Martseniouk erklärte am Montag: «Henrico hat sich sehr gut in unser Team integriert und hat in den letzten Monaten insbesondere durch Disziplin und Willen bewiesen, dass er die Herausforderungen dieses Jobs nicht nur annehmen, sondern auch meistern will.»

Henrico Frank hatte sich gegen die Hartz-Reformen engagiert und den rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck auf dem Weihnachtsmarkt in Wiesbaden wegen der Arbeitsmarktpolitik angegriffen. Beck gab zurück: «Wenn Sie sich waschen und rasieren, finden Sie auch einen Job.» Tatsächlich erhielt Frank danach aus der Mainzer Staatskanzlei acht Stellenangebote, die er jedoch allesamt ausschlug. Der Baufacharbeiter erklärte, er könne aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr am Bau arbeiten.

Beim Sender iMusic 1 kam man auf die Idee, Frank als Hilfsredakteur einzustellen. Denn als Punkfan kenne er sich in der entsprechenden Szene aus. Inzwischen wird er auch als Kamera-Assistent für die Kindersendung «Morning Youngstars on Tour» eingesetzt. Seine Probezeit sollte ursprünglich sechs Monate dauern.

Der Musik-TV-Sender wird mit digitaler Satellitentechnik und im Kabel verbreitet.