Durchgeführte Veranstaltungen
Zurück

Überzählige-Prekarier-Absteiger

Samstag, d. 24.10.2009
11-11.30 Uhr Einführung
11.30- 13 Uhr: Armut in einem reichen Land (Input und Diskussion)
13-14 Uhr Mittagessen
14- 16 Uhr: Der Stellenwert der Arbeit- ein Spiel
16-16.30 Uhr Pause
16.30-19 Uhr: Hartz IV (Arbeit in Kleingruppen)
Sonntag, d. 25.10.2009
12-14 Uhr: Workshop (Arbeit in Kleingruppen)
14-14.30 Uhr Pause mit kleinem Imbiss
17 Uhr Soziale Unruhen? (Vortrag von Rainer Wahls)

2. Wochenendseminar: Die Prekarier (28./29.11.)
Samstag
11-13 Uhr: Prekarität (Input und Diskussion)
13-14 Uhr Mittagessen
14-16 Uhr: Die berufliche Integration- ein Spiel
16-16.30 Uhr Pause
16.30-19 Uhr: Enrico und Rico- Routine und Flexibilität (Arbeit in Kleingruppen)
Sonntag
12-14 Uhr: Workshop (Arbeit in Kleingruppen)
14-14.30 Uhr Pause mit kleinem Imbiss
17 Uhr Das erschöpfte Selbst (Vortrag von Wolfgang Lenk)

Wochenendseminar: Die Absteiger (aus der Mitte) (12./13.12.)
Samstag 11-13 Uhr Die feinen Unterschiede- zur Kultur der Mittelschicht (Input und Diskussion)
13-14 Uhr Mittagsessen
14-16 Uhr Abstiegssorgen- ein Spiel
16-16.30 Uhr Pause
16.30- 19 Uhr Milieus, Schichten oder Klassen? (Arbeit in Kleingruppen)
Sonntag
12-14 Uhr: Workshop (Arbeit in Kleingruppen)
14-14.30 Uhr Pause mit kleinem Imbiss
14.30-17 Uhr Politik des Ressentiments (Vortrag von Robert Ulmer)


Veranstalter: Anne Seeck, Teilhabe e.V.
Unterstützt von der Stiftung Menschenwürde und Arbeitswelt

 

 

Veranstaltungen des Erwerbslosentreffs

Das Bürgergeld der FDP - Totengräber des Sozialstaats?
Was erwartet die einkommensarmen Erwerbstätigen, Erwerbslosen, Erwerbsunfähigen, Alten und Jungen, wenn "das Volk" in der Bundestagswahl vom 27.9.2009 eine schwarzgelbe Koalition ermöglicht?
am Montag, d. 21.September 2009 um 19 Uhr in der Lunte, Weisestr.53

Steine, die wir uns gegenseitig in den Weg legen
Warum fällt uns die politische Zusammenarbeit schwer?
Angelika Wernick (Berliner Kampagne gegen Hartz IV): Statt eines Vortrags Anregung für die gemeinsame Suche nach Ursachen und Lösungen
am Montag, den 20.4.2009 um 19 Uhr in der Lunte, Weisestr. 53, U-Bhf. Boddinstr.

Gegen die "Vertafelung der Gesellschaft" -- Lebensmittelverteilung zwischen Hilfe in der Not und neoliberaler Sozialpolitik
ein Gespräch mit Andreas Komrowski, Mitstreiter im Berliner Sozialforum.
am Montag, den 18.5.2009 um 19 Uhr in der Lunte, Weisestr. 53, U-Bhf. Boddinstr.

Kriminalisierung in der Arbeitsgesellschaft
Vortrag von Anne Seeck
am Montag, d. 15.Juni 2009 in der Lunte

Die Finanzkrise
am Montag, d.20.Juli 2009 in der Lunte

Sozialer Generalstreik
am Montag, d. 17.August 2009 in der Lunte

Was bringt die Bundestagswahl den Erwerbslosen?
am Montag, d. 21.September 2009 in der Lunte

 

Veranstaltungsreihe vom 23.1.-13.6.08

Asozial- Wer ist "nützlich"? Wer ist "minderwertig"?

Kontinuitäten und Brüche

http://marginalisierte.de

Bescheidenheit ist eine Zier- weiter kommt man ohne ihr

Wochenendseminar von Teilhabe e.V. und Anders arbeiten im Versammlungsraum, Mehringhof, Gneisenaustr.2a
Unterstützt von der Stiftung Arbeitswelt und Menschenwürde und von Netzwerk Selbsthilfe

Sonntag, d. 17.6.07

11-14 Uhr Matinée "Lesen über Armut"
Der Zeitgeist spricht: Armut in Deutschland, die gibt es nicht. Im Trikont, ja dort - niemals hier, nur am anderen Ort. Üblicherweise ist deutsche Armut nur statistisch bekannt. Denn über Geld redet man nicht Über ihre Armutserfahrungen und Ansprüche erzählen Menschen mit Einkommen, das nicht zum Leben reicht. Die Auschreibung zu den Texten "Über Armut" steht unter: www.pariser-kommune.de Drei Armuts-Performances und Lieder der Unterdrückten von Rio Reiser bis Neil Young unterstützen die Vorträge.
Mit Rainer Wieczorek - (Performances), Helmut Graeber (Musik), Anne Allex (Moderation)

14-15 Uhr Essen


15 Uhr Stand und Perspektiven der Erwerbslosenbewegung

Dr. Harald Rein, Runder Tisch gegen Erwerbslosigkeit und soziale Ausgrenzung
Rainer Wahls, Aktionsbündnis Sozialproteste
Kurt Buchwald, Photograph, Aktionskünstler



Samstag, d. 16.6.07
13- 15.30 Uhr

Jenseits von Arbeitsdienst und "Bürger"arbeit:
Ein-Euro-"Jobs" menschenwürdig ersetzen!

mit Solveig Koitz (Berliner Kampagne gegen Hartz IV) und Jürgen Willner (AK Erwerbsloser der IG Metall Bremen und Sozialplenum Bremen)
Moderation: Angelika Wernick (Berliner Kampagne gegen Hartz IV)

15.30-15.40 Uhr Pause
15.40-16.10 Uhr


Über den Schöpfungsplan zum Glück, Antikrokodile, die ehrbare Orgie u.a.

Lesung aus Texten von Charles Fourier
mit Wolfgang Lenk u.a.

16.10-16.20 Uhr Pause

16.20-18 Uhr
Grundeinkommen: bedingungslos, existenzsichernd, für alle.

mit Robert Ulmer (Netzwerk Grundeinkommen) und N. N. (Berliner Initiative Grundeinkommen)

18-19 Uhr Pause mit Essen

19-21.30 Uhr Bewegung für Soziale Zentren - Ideen und praktische Schwierigkeiten

Simone Kypke und Dr. Wolfgang Lenk, Initiative Zukunft Bethanien; Wilhelm Fehse, Initiative für ein soziales Zentrum/Berliner Sozialforum; Michael Bättig, Arbeitslosenselbsthilfe e.V. Oldenburg, Manfred Kraft, Photograph
21.30-24 Uhr Die Unterschicht lädt zum Empfang! Depressive Party

Veranstaltungsreihe Das Schwindelerregende über arbeiten


Prekarisierung und Flexibilisierung von Arbeitsbeziehungen - zur Lage in der Bundesrepublik heute
Prof. Klaus Dörre (Jena)
Donnerstag, 31.5.07 um 19.30 Uhr im Casino, Bethanien, Mariannenplatz 2, Kreuzberg

Schwindelerregend - Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen
Thomas Hoffmann (Qualitätsbeauftragter in der stationären Altenpflege, Gesundheitssektion des Allgemeinen Syndikats Berlin der FAU)
Volker Gernhardt (ehem. Personalratsvorsitzender Vivantes), angefragt
Dienstag, 22.5.07 um 19.30 Uhr im Versammlungsraum, Mehringhof

Warum sollen wir gebraucht werden?
Psychiatrie- und Arbeitskritik
Karl Bubenheimer (Geschäftsführer von INTEGRA, gemeinnützige GmbH zur Förderung von Behinderten)
Rene Talbot (Irrenoffensive)
Donnerstag, 17.5.07 um 19.30 Uhr im Mehringhof


Hurra! Neue Vollbeschäftigung durch Arbeitsdienste
Robert Ulmer (Netzwerk Grundeinkommen)
Anne Allex (Dipl. Ök., freiberufliche Sozialpolitikerin)
Mittwoch, 9.5.07 um 19.30 Uhr im Mehringhof


Zorn und Zeit.
Ein Buch von Peter Sloterdijk über die Schwierigkeiten, in der Arbeitsgesellschaft oppositionell zu sein Dr. Wolfgang Lenk
Donnerstag, 3.5.07 um 19.30 Uhr im Bethanien


Stammtisch Hartz IV im Oktober 2006: Rechtsanwalt Sven Korzilius berichtete über seine Erfahrungen als Rechtsanwalt seit Einführung von Hartz IV

Stammtisch Hartz IV im November 2006: Anne Allex berichtete über Verschlechterungen bei Hartz IV im neuen Jahr (Optimierungsgesetz)

Stammtisch Hartz IV im Januar 2006: Robert Ulmer und Rosa Gröschler diskutierten über das bedingungslose Grundeinkommen

Stammtisch Hartz IV im Februar 2006: Martin zeigte seinen Film über eine Pressekonferenz der Kampagne gegen Hartz IV zu Ein-Euro-Jobs

Stammtisch Hartz IV: "Asozial" im Nationalsozialismus
Vorstellung des Buches "minderwertig" und "asozial"-
Stationen der Verfolgung gesellschaftlicher Außenseiter
am Mittwoch, d. 14.3.07 um 19 Uhr in der Lunte, Weisestr.53, U-Bahnhof Boddinstr.


"Hartz IV"- Wochenendseminar (10.-12.11.06)

Freitag, 10. 11. 06 um 19.30 Uhr

"Fallen jetzt per Management"
Fallmanagement, Profiling und die Situation der Betroffenen

Eberhard Henze (Fallmanager)
Anne Allex (Bundesweiter Runder Tisch der Erwerbslosen)
Bernd M. Büttner (Sozialberater AK ELVIS)
Antonin Dick (Philosoph)


Samstag, 11.11.06 von 13 Uhr - 14.45 Uhr

Krank-Sein in den Zeiten von Hartz IV und Entsolidarisierung

Siegfried Dierke (Gesundheitswissenschaftler und Autor der Broschüre "Krank sein in den Zeiten von Hartz IV")
Pause 14.45-15 Uhr

Samstag, 15-18 Uhr

Zwischen Ohnmacht und Stigmatisierung - die psychische Situation langzeiterwerbsloser Menschen

Renate Schumak, Psychologin, Solidarische Psychosoziale Hilfe Hamburg
Anne Seeck, Sozialpädagogin, Teilhabe e.V.
Dagmar Schediwy Psychologin, Teilhabe e.V.
Robert Ulmer, Diplomkaufmann, Teilhabe e.V. und Netzwerk Grundeinkommen


Samstag 19 - 22 Uhr

Hartz IV und die Folgen

Dr. Thomas Hanf (Sozialforscher)
Ralf Engelke (Kampagne gegen Zwangsumzüge)
Christian Linde (Journalist motz)
Solveig Koitz (AG "Ein-Euro-Jobs ersetzen!" der Berliner Kampagne gegen Hartz IV)


Sonntag, 12.11.06 von 12 - 15 Uhr

Psychotherapie - Hilfe oder Illusion?

Christian Schultz, Psychologe und Psychotherapeut bei der Solidarischen Psychosozialen Hilfe Hamburg
Sonntag, 15.30-19 Uhr

Abschlussdiskussion: Hartz IV, soziale Repression und Widerstand

Anne Allex (Bundesweiter Runder Tisch der Erwerbslosen)
Dagmar Schediwy (Teilhabe e.V.)
Hinrich Garms (Berliner Kampagne gegen Hartz IV)
Dieter Rucht (Protestforscher)

Die Selbstorganisation von Erwerbslosen
Workshop im Rahmen des Kongresses Autoorganisation
am 07.04.2004, 17:00 Uhr im A6-Laden, Adalbertstr.6 am Kotti


Seminar: Was können wir konkret gegen Hartz IV tun?

1. Block: Alternative Ökonomie mit Elisabeth Voß (Netz Selbstverwaltung) zu wirtschaftlicher Selbsthilfe (z.B. Solifonds ) und Jens Herrmann (Umsonstladen) zur Gratisökonomie: Wie können wir mit wenig Geld (345 Euro ALGII) den Alltag bewältigen? Können wir uns selbstorganisierte Alternativen schaffen?
2. Block: Widerstand mit der Attac-Gruppe "Globale soziale Rechte, Prekarisierung und Aneignung" zum neuen attac- Schwerpunkt: Prekarisierung und Aneignung; Berlin Umsonst und act! (angefragt) zu sozialem Widerstand. Wie kann man das Thema Soziale Aneigung mit Protesten gegen Hartz IV verknüpfen?
3. Block: Erwerbslosenzentrum und Kampagne mit der Erwerbsloseninitiative Piquetero: Wie kommen wir zu einem Erwerbslosenzentrum in Berlin? und Anders arbeiten zur Kampagne gegen Hartz IV in Berlin und bundesweiten Herbstkampagne
am 10.07.2004, 12:00 Uhr in der Hermannstr.48, 2.HH, Hermannshof 1.Stck, Projektraum


Informationsseminar zu Hartz IV
am 16.07.2004, 19:00 Uhr im Fau-Lokal, Straßburger Str.38 (U2 Senefelder Platz)

Informationsseminar zu Hartz IV
Am 02.09.2004, 20:00 Uhr im Fischladen, Rigaer Str.83 (U-Bhf. Samariterstr.)


Proteste gegen Hartz IV- und wie wollen wir eigentlich leben?
am Freitag, d. 22.10.2004 um 19 Uhr im Projektraum, Hermannshof, Hermannstr.48 (2.HH, 1.Stck.), U-Bhf. Boddinstr.

Erwerbslosenproteste in Argentinien und Deutschland
mit Gästen aus Argentinien
Andrés Fernanadez y Nélida Jara (MTD Solano, Buenos Aires)
Sebastian Scolnik (Colektivo Situaciones)
am Sonntag, d. 31.10. 2004 um 19.30 Uhr im Versammlungsraum im Mehringhof, Gneisenaustr.2a

Info- und Diskussionsabend mit Bernd Büttner zu 1 Euro-Jobs und Claus Harms-Biel zur Eingliederungsvereinbarung am 29.11.2004, 19:00 Uhr in der Lunte, Weisestr.53 (U-Bhf. Boddinstr.)

Weihnachtsfeier und Alhi-Endfeier mit Filmen zu Hartz IV
am 19.12.2004, 16:00 Uhr in der Lunte, Weisestr.53 (U-Bhf. Boddinstr.)

"Das Chaos der Hartz IV-Umsetzung".
mit Videos, Referat (Hinrich Garms, Kampagne gegen Hartz IV) und Diskussion
am 31.01.2005, 19:00 Uhr in der Lunte, Weisestr.53 (U-Bhf. Boddinstr.)

Wie weiter mit den Protesten
mit Videos, Referat (Willy Hajek-ehem.Kritische Gewerkschafter)und Diskussion
am 21.02.2005, 19:00 Uhr in der Lunte, Weisestr.53 (U-Bhf. Boddinstr.)

Film-und Diskussionsabend: Proteste gegen die Ein-Euro-Jobs
mit Angelika Wernick (Ein-Euro-Betroffenenversammlung)
NoService (Ein-Euro-Spaziergänge)
Solveig Koitz (Bestandsaufnahme/ Fragebogenaktion)
Am 21.03.2005, 19:30 Uhr in der Lunte, Weisestr.53

Aktionstag und Montagsdemo im Rahmen der Mai-Steine zu den Themen Hartz IV und Rassismus im Stadtbezirk Neukölln am 25.04.2005, 12:00 Uhr an der Arbeitsagentur Sonnenallee 282

Film "Neue Wut" zu sozialen Protesten
am 10.10.2005, 19:30 Uhr in der Lunte, Weisestr.53